Geschichte


1897

Angefangen hat alles mit der von Heinrich Hoping gegründeten Maschinenfabrik und „Hoping’s Mühle“ mit Sägerei im Jahr 1897. 


1913

1913 hat Clemens Hoping, die sich von Beginn an stetig weiterentwickelnde Maschinenfabrik und Werkstatt übernommen. 


1958

Ab 1958 wurde der Betrieb, der nunmehr ein Landmaschinenhandel war, von Heinrich Hoping geführt.


1978

Nach der Übernahme von Clemens Hoping im Jahr 1978, wurde das Unternehmen aus dem Bakumer Ortskern an den Burgweg verlegt. Hier entstand eine neue Werkstatt.


1995-2001

1995 wurde diese durch eine Ausstellungshalle.


2002

Und im März 2002 zusätzlich durch eine Reparaturwerkstatt für Baumaschinen ergänzt. Somit waren die Bereiche in Landmaschinen, Fahrräder, Kleingeräte und Baumaschinen auch räumlich unterteilt.


2009

Im Jahr 2009 übernahm Clemens Hoping das Unternehmen.


2010

Ein Jahr später wurde der Baumaschinensektor vom Burgweg direkt an die neu gebauten Filiale an der Autobahn A1 (Ausfahrt Vechta) in Bakum/ Harme verlegt. Ein 1A Standort.


2021

Eröffung Standort Uplengen


2021

Nach mehrmonatiger Bauphase wurde im Juli 2021 unser Ladenlokal mit Werkstatt, in die Straße "Zur Alten Schule 10" vom "Burgweg" in Bakum verlegt.


2022

Heute beschäftigt die Firma Hoping ca. 120 qualifizierte Mitarbeiter/innen. Ausbildungsmöglichkeiten bestehen hier als Mechaniker/innen für Land- und Baumaschinen, Industriemechaniker/innen und Bürokaufmann/frau.


Notdienstkontakte

Außerhalb unserer Geschäftszeiten sind wir unter folgenden Rufnummern zu erreichen:

Landmaschinen:
01622424445

Baumaschinen:
01622128902

Uplengen:
015758216279